Home / Profil
  Schwerpunkte
  Partnerlabel
  Referenzen
  Kontakt
   
  Mail
   
  Impressum
home / schwerpunkte  
   
 

Nico Lohmann
Quintett
“Miraculum”

“The music on this cd is played by some of my very favorite people in Berlin! Over the years i’ve had the pleasure to make music with each of them - in various settings. On this recording all of them demonstrate their artistry, stylistic flexibility, and superb musicianship on a very high level, indeed! They do this by employing a fresh approach in creating lovely, original music - while respecting the jazz tradition. One of the major challenges in this form of improvised music is originality. All of the fine musicians on this production allow the listener an invitation into each individual’s personal musical voice - and wonderful it is! Thanks to each of you for your superb contribution. BRAVO!” Jiggs Whigham


Die ansteckende Spielfreude der fünf hochkarätigen Berliner Jazzmusiker garantiert einen immer wiederkehrenden Hörgenuss. Nico Lohmann konnte für dieses Projekt seine absolute Wunschbesetzung zusammen bringen: Die Tenorsaxophonistin Birgitta Flick, den Pianisten Claus-Dieter Bandorf, den Bassisten Marc Muellbauer und Tobias Backhaus am Schlagzeug. Die fünf Musiker kennen sich schon lange von verschiedenen Projekten. So spielen Nico Lohmann, C.D. Bandorf und Tobias Backhaus bereits seit vielen Jahren gemeinsam in Marc Secaras Berlin Jazz Orchestra, das unter der Leitung der amerikanischen Posaunenund Bandleaderlegende Jiggs Whigham steht. Auf einer der zahlreichen Tourneen entstand die Idee zu diesem Band- und Studioprojekt. Nico Lohmann entwickelte die Kompositionen auf seiner Debut CD „Miraculum“ über mehrere Jahre und so wuchs das Konzept für dieses außergewöhnliche Musikprogramm ganz natürlich. Musikalisch verarbeitete Erlebnisse des Saxophonisten und Komponisten bilden die Grundlage für die Stücke und bringen durch seine persönliche mentale Farbpalette den vielseitigen Stilmix der Kompositionen in einen gut ausbalancierten Zusammenhang. Das frische Berliner Jazzquintett in der nicht so gewöhnlichen Besetzung mit Alt- und Tenorsaxophon meistert mühelos den scheinbaren musikalischen Spagat ohne den durchgehenden roten Faden einer durchdachten Geschichte zu verlieren. Wie diese Geschichte genau aussieht und wie sie ausgeht, sei der Phantasie der Zuhörer überlassen. Sicher aber ist eines: “Miraculum” ist eine Hommage an die Wunder des Lebens!

 

Nico Lohmann
Quintett
“Miraculum”

Unit Records UTR 4388
Vertrieb: JaKla/harmonia mundi

Nico Lohmann (comp, as, ss, fl, EWI)
Birgitta Flick (ts)
Claus-Dieter Bandorf (p)
Tobias Backhaus (dr)
Marc Muellbauer (b)

 

Veröffentlichung:
22. März 2013

[Info als PDF] - 1,5 MB

 
top mail: u.k.promotion@t-online.de designed by jazzdimensions